Beitragsbild2

Giraffen

Letzte Patenstunde

In der vorletzten Wochen haben wir uns zum letzten Mal mit unserer Patenklasse, den Drachen, getroffen. Im Musikraum haben wir zuerst das Lied „Chöre“ vorgesungen, danach haben die Drachen ebenfalls zu „Chöre“ ihr selbstgeschriebenes Lied vorgetragen. Wir fanden den Auftritt der Drachen sehr schön! Danach haben wir den Drachen noch ein Geschenk zum Abschied gegeben, sie fanden es toll. Anschließend haben wir noch alle gemeinsam „Alle Kinder lernen lesen“ gesungen. Zum Schluss durften wir noch alle auf dem Schulhof spielen. Einige Kinder waren auch sehr traurig. Die Drachen haben sich die letzten zwei Jahre gut um uns gekümmert, wofür wir uns noch mal bedanken wollen. Wir wünschen den Drachen viel Glück auf den neuen Schulen!

Letzte Patenstunde_01  Letzte Patenstunde_02  Letzte Patenstunde_03  Letzte Patenstunde_04  Letzte Patenstunde_05

Letzte Patenstunde_06  Letzte Patenstunde_07  Letzte Patenstunde_08  Letzte Patenstunde_09  Letzte Patenstunde_10

Von der Raupe zum Schmetterling

Von Christian:

Wir haben den Raupen bei der Entwicklung zum Schmetterling zugesehen. Ich habe mit anderen Kindern Blumen gepflückt. Die Schmetterlinge hießen Distelfalter. Sie haben Zuckerwasser getrunken. Wir hatten die Schmetterlinge 21 Tage. Ich hatte einen von Ihnen auf der Hand.

 Homepage_1 Homepage_2 Homepage_3 Homepage_4 Homepage_5

Von Tom und Miran:

Es war einmal ein Ei. Nach ein paar Tagen kam eine kleine Raupe aus ihm. Sie wurde immer größer. Eines Tages haben sie sich in einen Kokon gewickelt. Drei Tage später waren es Schmetterlinge. Sie mussten erst trocken werden. Wir haben sie leider raus gelassen. Sie wollten aber nicht raus. Dann sind sie auf einmal los geflattert.

 

Von Lukas:

Als erstes haben wir ein Heft bekommen. Die Schmetterlinge waren zuerst kleine Raupen. Dann hat sich die Raupe zu einem Schmetterling entwickelt, der fliegen konnte. Wir waren alle traurig, als wir sie frei lassen mussten. Aber jetzt sind sie in der Luft und fliegen. Zuerst waren sie scheu aber dann sind sie nacheinander raus geflogen.

 

Osterausstellung

Von Johanna:
Ich war auf der Osterausstellung mit meiner Klasse 2c. Da war jeder in einer Gruppe. Dann hat sich bestimmt jeder etwas gekauft. Ich habe mir ein Paillettenei gekauft. Es hat alle Farben die es gibt und oben Rosen drauf.

Von Lennard:
Die Osterausstellung war toll. Ich habe mir einen gestickten Zug und eine BVB Postkarte gekauft.
Ich habe von einem netten Mann einen unechten 100€-Schein und von einer netten Frau zwei Schokoeier bekommen. Lukas hat mir seine zwei Schokoeier geschenkt. Die habe ich Tom und Miran geschenkt.

Von Pierre:
Wir waren in einer Osterausstellung im Voswinckelshof. Mir hat der Holz-Hasen-Stand gefallen. Ich habe mir den größten gekauft. Im Museum war eine alte Bombe zusehen.

Von Lukas:
Wir waren bei einer Osterausstellung im Museum. Dort gab es viele Postkarten. Ich habe mir eine  mit einem BVB 09 Zeichen gekauft. Es gab viele Eierküken. Sie wurden aus Styropor hergestellt. Es gab gestickte Bilder. Sie sahen schön aus. Ich hatte zu wenig Geld, sonst hätte ich mir gern ein Bild gekauft.

Osterausstellung_1 Osterausstellung_2 Osterausstellung_3 Osterausstellung_4 Osterausstellung_5

Planetarium

Von Lukas:
Wir waren bei einer Planetenausstellung in der Neutor Galerie. Da wurde uns erklärt, dass die Erde zuerst kartoffelförmig war. Dann kam ein Stein mit voller Wucht und die Erde nahm den Stein mit. Der Stein ist das, was wir als Mond kennen. Wir haben gelernt wie andere Sternzeichen aussehen und es gab viele Spiele. Mir hat es gefallen. Bei dem ersten Spiel musste man Geld auf eine Platte legen, es war lustig. Dann kam das nächste. Da konnte man sich fotografieren lassen. Man konnte sich auch ein Bild angucken und man dachte die Hügel von dem Bild sind hoch, obwohl die Hügel klein waren. Bei dem dritten Spiel musste man ganz viele Bälle in Löcher werfen gegen einen Gegner. Beim vierten Spiel musste man Fragen beantworten, aber zuerst musste man auf einen Knopf drücken.

Von Miran:
Wir waren in einer Weltraumvorführung. Wir haben schöne Spiele gespielt.  Gerda hat uns viel beigebracht und wir haben etwas geschenkt bekommen. Ich habe gelernt, dass vor vielen Jahren ein großer Asteroid auf die Erde geknallt ist. Das war der Mond, den hat die Erde nie mehr losgelassen. Und jetzt ist es mal hell, mal dunkel auf der Erde.

Planetarium 2c_01  Planetarium 2c_02  Planetarium 2c_03  Planetarium 2c_04  Planetarium 2c_05

Von Lennard:
Es gab tolle Spiele. Die Frau hat uns beigebracht, wie die Planeten heißen. Und zum Namenmerken diesen Satz:
Mein Vater erklärt mir jeden Sonntag unseren Nachthimmel.
(Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun)
Es war eine tolle Ausstellung in der Neutor Galerie. Ich hatte vergessen, dass der erste Planet Merkur heißt. Es hat Spaß gemacht.

Von Christian:
Wir waren in der Neutor Galerie in einer Weltraumausstellung. Ich habe gelernt wie viele unterschiedliche Planeten es gibt. Jupiter ist der größte Planet und Merkur ist der kleinste Planet.

von Levin:
Wir sind zu der Weltraumausstellung gegangen. Wir haben alles über Planeten gelernt. Es gibt drei Namen für Asteroiden: Asteroid, Meteroid und Sternschnuppe. Wenn ein Stein an der Erde vorbei fliegt, nennt man ihn Asteroid. Landet er auf der Erde ist es ein Meteroid. Wenn er verglüht heißt er Sternschnuppe. Dabei darfst du dir etwas wünschen.

Planetarium 2c_10  Planetarium 2c_09  Planetarium 2c_08  Planetarium 2c_07  Planetarium 2c_06

Patentreffen – gemeinsam Collagen machen

Nach langem Warten haben wir uns endlich mal wieder mit unserer Patenklasse getroffen. Da die „Großen“ im Kunstunterricht schon Erfahrungen mit Collagen gesammelt haben, konnten sie uns erklären, was eine Collage überhaupt ist und wie man sie anfertigt. In gemeinschaftlicher Schnibbelarbeit haben wir dann ganz unterschiedliche Ergebnisse erarbeitet. Das Thema Pferde und Herzen kam besonders bei den Mädchen gut an. So haben Zoé und Ella ein Collagenpferd gezaubert, Fabijola hat gemeinsam mit Flurieta und Hannah eine Collage in Herzform erstellt. Die Jungen waren natürlich eher technisch begeistert und haben Häuser, Raumschiffe oder andere tolle Gebilde entworfen. Auch der Zirkel kam zum Einsatz, den die Drachen ganz aktuell im Mathematikunterricht kennengelernt haben.

Alle Kinder hatten viel Spaß beim gemeinsamen Zeichnen und Basteln und freuen sich schon auf die nächste gemeinsame Patenstunde.

Patenstunde_10  Patenstunde_09  Patenstunde_08  Patenstunde_07  Patenstunde_06

Patenstunde_05  Patenstunde_04  Patenstunde_03  Patenstunde_02  Patenstunde_01

2. Patentreffen

Im Deutschunterricht haben wir uns wieder mit unseren Paten aus der Drachenklasse getroffen. Wir haben uns in zwei Gruppen aufgeteilt. Die erste Gruppe ist in die Schulbücherei an die Computer gegangen. Dort haben wir von unseren Patenkindern einiges zum Computer und der Lernwerkstatt erklärt bekommen. Uns wurde gezeigt, wie der Computer angemacht wird und wie die Lernwerkstatt funktioniert. Dann haben wir zusammen einige Übungen gemacht und wir durften noch zusammen einige Spiele spielen.
In der Zeit hat die andere Gruppe im Klassenraum gelesen. Zuerst haben wir einen Text vorgelesen und dann haben wir von unseren Patenkindern eine Geschichte vorgelesen bekommen. Danach konnten wir noch zusammen malen.
Nach einer Stunde haben wir die Räume getauscht, so konnten wir alles einmal machen. Es hat viel Spaß gemacht.

Patentreffen_1 Patentreffen_3 Patentreffen_4 Patentreffen_2 Patentreffen_5

1. Patentreffen

Am 31. August 2016 haben wir unsere Paten aus der Drachenklasse kennengelernt, die schon im 3. Schuljahr sind. Zur Begrüßung haben sie jedem von uns ein selbst gestaltetes Lesezeichen mitgebracht. Anschließend hat jeder Pate mit seinem Patenkind eine Führung durch die Schule gemacht. Sie haben uns Bücher in der Bücherei vorgelesen, uns die Ausleihregeln vom Spielehäuschen erklärt,  unsere Sekretärin Frau Böhm vorgestellt, mit uns den Schulhof erkundet und wir haben versucht auf den Fotopostern unseren Paten bei seiner Einschulung zu finden. Auf dem Schulhof haben wir auch ein Wettrennen gemacht und zusammen gespielt. So haben wir die Schule ein bisschen besser kennengelernt. Unsere Paten können wir auch in Zukunft fragen, wenn wir etwas wissen wollen oder Hilfe brauchen.

Patentreffen_1 Patentreffen_2 Patentreffen_3 Patentreffen_4 Patentreffen_5