Beurlaubungen

Beurlaubung vom Unterricht und von sonstigen Schulveranstaltungen

Ihr Kind kann aus wichtigen Gründen von der Schulleitung beurlaubt werden:

  1. Diese Gründe können familiäre Anlässe sein: Erstkommunion, Geburt, Hochzeit, schwere Erkrankung und Todesfall in der Familie). Die Dauer der Beurlaubung richtet sich nach dem Einzelfall.
  2. Es gibt auch Veranstaltungen, zu denen Sie eine Beurlaubung beantragen können:
    • kulturelle Veranstaltungen (aktive Teilnahme an künstlerischen oder
    wissenschaftlichen Wettbewerbe, Aufführungen von Chor, Orchester
    oder Theater)
    • Sportveranstaltungen (aktive Teilnahme an Wettkämpfen,
    Trainingslagern, Sportfesten)
  3.  Eine weiterer Grund sind religiöse Veranstaltungen (religiöse Feiertage wie Ramadan oder Opferfest). Feiern Sie mehr als einen Tag, kann Ihr Kind darf nur für einen Tag beurlaubt werden. Einen Antrag finden Sie hier.
  4. Es gilt immer: Der Antrag muss rechtzeitig (mindestens eine Woche vorher) bei der Klassenlehrkraft abgegeben werden. Der Antrag wird dann der Schulleitung zur Genehmigung weitergeleitet.
    Bei Beurlaubungen direkt vor oder nach den Ferien sind nicht möglich.
    Bitte wenden Sie hierzu an die Klassenlehrkraft