Ein absolut irres Kochduell

Am 12. Mai war das Theater Nimmerland mit seinem Stück „Ein absolut irres Kochduell“ bei uns in der Averbruchschule zu Gast.

Tina Turbo, die erfolgreiche Moderatorin des „Promikochduells“ freute sich auf die Sendung ihres Lebens mit den drei besten Starköchen der Welt. Doch leider gab es einige Verwechslungen und statt der Starköche standen rappende Tiere plötzlich in ihrer Show-Küche. Das Schwein, MC Keiler aß gerne fettige Sachen. Die Kuh, MC Horn sah toll aus, da sie nur Gemüse futterte und vegetarisch lebte. Das Huhn, MC Huhn lebte vegan, d.h. dass es gar keine Produkte von Tieren vespeiste. Mit den Dreien ging es nun drüber und drunter in der Kochsendung und am Ende landete sogar die Moderatorin, Tina Turbo, im Suppentopf.

Ein irres Kochduell_1 Ein irres Kochduell_2 Ein irres Kochduell_5 Ein irres Kochduell_3 Ein irres Kochduell_4

Das Stück war toll und alle Kinder und Lehrer hatten riesigen Spaß. Es wurde gerappt, getanzt, gesungen und Quizfragen beantwortet. Und das alles von nur einer Schauspielerin. Ein großer Spaß für jung und alt!

Justin (3a): „Ich fand das Theaterstück toll. Am lustigsten war, wie die Moderatorin am Ende im Kochtopf landete.“

Martin (3a): „Die Songs waren richtig cool und man konnte sogar mitrappen.“

Gizem (3a): „Der Party-Song war am Besten. Alle Kinder und Lehrer haben mitgetanzt.“

Til (3a): „Witzig war, dass alle geklatscht haben und sich zu den Liedern bewegen konnten.“