1c Nilpferde

Unser Ausflug in den Kaisergarten

Heute war ein aufregender Tag für uns. Alle ersten Klassen sind zusammen in den Kaisergarten gefahren. Natürlich sind wir mit dem Bus gefahren und das war schon ganz toll.

Als wir im Kaisergarten angekommen sind, konnten wir erstmal frühstücken. Dann wurden wir in Gruppen eingeteilt, die von einigen Müttern begleitet wurden und gingen los. Wir konnten ganz viele Tier sehen und auch streicheln. Natürlich durfte man das nicht bei allen Tieren. Ziemlich schnell kamen wir dann an den ersehnten Futterautomaten. Dort durften wir uns selber Futter für die Tiere kaufen. Wir sind natürlich sofort zu den Tieren die man füttern durfte und haben ihnen ihr Frühstück gegeben. Wir mussten aber aufpassen, da man nicht alle Tiere füttern durfte. Da wir nun schon gut lesen können war das aber kein Problem für uns.

Nachdem wir alle Tier, vom Seidenhuhn bis zu den Pferden, gesehen hatten, sind wir gemeinsam noch über die tolle Brücke gelaufen. Das war ein Spaß und es hat ganz schön gewackelt.

Danach war es Zeit für den Spielplatz. Bevor wir den unsicher machen konnten, durften wir uns noch ein Eis aussuchen. Das war richtig lecker.

Es war ein ganz toller Tag und wir freuen uns schon auf den nächsten Nilpferdausflug.

Unsere erste Lesestunde

Heute hatten wir eine besondere Stunde. Unsere erste richtige Lesestunde stand auf dem Plan. Wir durften uns ein Buch aus der Klassenbücherei aussuchen und dieses dann in Ruhe lesen. Unseren Leseplatz durften wir uns selber aussuchen. Alle Kinder haben die Zeit richtig genossen. Wir haben auf Bänken, am Platz oder auch unter dem Tisch gelesen. Manche Kinder haben sich auch einfach eine Decke und Kissen genommen und es sich gemütlich gemacht. Wir freuen uns schon auf die nächste Lesezeit.

Die rollende Patenstunde

Heute war es wieder so weit. Wir konnten Zeit mit unseren Paten verbringen. Dieses Mal haben sich die Paten auch richtig was einfallen lassen. Im Deutschunterricht hat jedes Mäusekind eine Leserolle erstellt. Jeder durfte sich sein Lieblingsbuch aussuchen und eine eigene Leserolle gestalten. Die waren richtig lang. Auch die Hülle wurde passend zum Buch gestaltet.

Unsere Paten haben uns dann ihre Leserolle vorgestellt und uns noch aus ihrem Lieblingsbuch vorgelesen. Das war sehr beeindruckend.

Zum Ende der Stunde hatten wir dann noch genug Zeit, um gemeinsam auf dem Schulhof zu spielen. Das war wieder ein richtig tolles Treffen mit unserer Patenklasse.

Die erste Karnevalsparty der Nilpferde

Heute war ein besonderer Tag für die Nilpferde. Schreiben und Rechnen waren mal nicht wichtig. Wir sind alle mal nicht zur Schule gekommen. Wir haben unsere lustigen Vertreter geschickt, die ganz viel erlebt haben. Wir haben gemeinsam in der Turnhalle gefeiert und da durften die Pinguine und Giraffen natürlich nicht fehlen. Zuerst haben wir unsere großartigen Kostüme vorgestellt. Es waren alle da. Superhelden, Tiere, Prinzessinnen, Feen, Polizisten und viele mehr feierten mit uns. Viele Spiele konnten wir ausprobieren. Das Schokokuss-Wettessen fanden wir besonders gut.

Natürlich gab es auch keine „normales“ Frühstück an diesem besonderen Tag. Alle Pinguin- Giraffen- und Nilpferdkinder haben etwas für unser großes Buffet mitgebracht.

Es war ein ganz toller Tag und wir freuen uns schon auf die nächste Karnevalsparty!

100 Tage Schule

Am 26.01.2024 war unser 100. Schultag. Wir haben von Beginn an die Tage gezählt und waren schon so aufgeregt, als dieser Tag nun endlich kam. Zur Feier des Tages waren wir mit der Bärenklasse unterwegs. Wir sind gemeinsam in ein echtes Kino gegangen und haben dort den zweiten Teil von „Ernest und Celéstine“ geschaut. Das war so aufregend. Wir konnten uns selber Popcorn, Nachos und vieles mehr kaufen.  Das war ein toller Schultag!

Danach haben  wir weiter gefeiert und mit einem Tag zum 100.Schultag begonnen. Wir konnten ganz viele Dinge ausprobieren. Wir haben Buchstaben gestempelt, Becher zu einem Turm gestapelt, Dominosteine in eine Schlange verwandelt, Gebäude gebaut, Aufgaben gerechnet, Wörter gesammelt und Brillen gebastelt. Natürlich ging es dabei immer um die 100.

Wir hatten so viel Spaß an diesen Tagen. Nun sind wir schon 100 Tage Schulkinder und freuen uns auf die Dinge die uns nun noch erwarten.

Verkehrspuppenbühne

Im Sachunterricht haben wir uns mit dem Straßenverkehr beschäftigt. Natürlich darf dann auch nicht die Verkehrspuppenbühne fehlen. Wir haben uns schon richtig auf diesen Ausflug gefreut, denn es war auch unsere erste gemeinsame Busfahrt.

Bella, der Hund der in die Schule kam, musste erst lernen wie man sich im Straßenverkehr richtig verhält. Wir haben ganz aufmerksam zugeschaut und oft hilfreiche Tipps geben können. So ist Bella, an ihrem ersten Schultag, auch nichts passiert.

Nach dem Theaterstück konnten wir noch mit echten Polizisten sprechen. Sie waren alle richtig nett! Damit wir auch gut in der Dunkelheit gesehen werden, haben wir noch Blinkis bekommen. Die haben wir natürlich gleich an unsere Schultaschen gemacht.
Das war ein toller Schultag!

Die Nilpferde feiern Weihnachten

Heute war es endlich soweit. Wir trafen uns in unserer Klasse und feierten gemeinsam Weihnachten. Natürlich durften unsere Eltern und Geschwister nicht fehlen. Es war ganz schön voll in unserer Klasse.
Nachdem wir den Schneemanntanz aufgeführt hatten, konnten wir die ganze Etage mal ganz alleine nutzen. Das hat richtig viel Spaß gemacht. Wir haben gebaut, gemalt und gemeinsam gespielt. Auch unsere Eltern haben die Zeit sehr genossen.
Wir freuen uns  schon jetzt auf die nächste Nilpferdparty!

Nikolaus in Nilpferdklasse

Heute hatten wir ganz besonderen Besuch. Der Nikolaus kam zu den Nilpferden.  Wir waren ganz aufgeregt, als es an der Tür klopfte. Der Nikolaus setzte sich zu uns in den Kreis und sogar seinen Bischofsstab durften wir  halten. Der war ganz schön schwer. Wir waren sehr überrascht, dass er sogar unsere Namen kannte.
Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr und hoffentlich kommt er uns wieder besuchen!

Kino mit den Bären

Am vorletzten Schultag gab es eine tolle Überraschung: Wir haben “Ernest und Celéstine” gemeinsam mit der Bärenklasse geschaut. Dabei gab es als weitere Überraschung sogar Popcorn! Der Film war richtig gut und wir freuen uns schon auf den zweiten Teil – dann im richtigen Kino!

Die Nilpferde backen Plätzchen

Heute war es endlich soweit! Die tollste Zeit im Jahr beginnt und wir können endlich backen. Wir waren richtig nervös und haben uns so auf diesen Tag gefreut. Zuerst wurden wir in zwei Gruppen geteilt. Eine Gruppe begann mit dem backen und die anderen Nilpferde konnten als Bastelgruppe starten. Nach der Pause wurde natürlich getauscht.

Wir haben gerollt was das Zeug hält! Danach konnten wir unsere tollen Ausstechförmchen endlich benutzen und uns tolle Plätzchen formen. Natürlich durfte, bei all der Arbeit, keine Mehlschlacht fehlen! Nachdem die Plätzchen gebacken waren, ging es an das Verzieren. Man kann sagen, dass wir richtige kleine Kunstwerke gemacht haben!

Ein dickes NILPFERDDANKE an unsere Nilpferdeltern. Ihr habt uns ganz toll geholfen! Wir freuen uns nun auf die gemütliche Zeit und auf unsere Plätzchen, die wir gemeinsam genießen werden.

Unser erster Vorlesetag

Heute war ein ganz besonderer Freitag. Es war der bundesweite Vorlesetag. Es sollte sich heute alles um das Vorlesen drehen.
Wir waren ziemlich aufgeregt und wollten sofort loslegen. Vor der Klasse haben schon unsere Leseeltern gewartet, die noch Verstärkung mitgebracht hatten. Alle waren gut vorbereitet und hatten tolle Bücher dabei.

Frau Jahn teilte uns in Gruppen auf und los ging der Spaß!
Wir hörten von der kleinen Hexe Lisbet, vom großen Zahnputztag im Zoo und von Oskar, der schwimmen lernt. Auch von Fußballgeschichten und Geschichten, zu denen Fragen beantwortet werden konnten, bekamen wir nicht genug.

Nachdem wir allen Geschichten lauschen konnten, haben wir direkt in unser Schreibbuch geschrieben und gemalt. So vergessen wir nichts von diesem tollen Tag.

St. Martin

Endlich ist es soweit! Heute konnten wir unsere erste Klassenlaterne zeigen. Wir haben uns ganz viel Mühe gegeben, um die schönsten leuchtenden Nilpferde zu basteln.
Ganz ungewohnt haben wir uns am Nachmittag in unserer Klasse getroffen. Wir waren so aufgeregt! Zuerst haben wir unsere Laternen begutachtet, die Frau Jahn auf unsere Plätze gelegt hatte. Eine tolle Überraschung war es auch, dass die alten Nilpferde uns besucht haben und mit uns durch den Averbruch gelaufen sind. Wir haben einen großen Stutenkerl bekommen, denn wir uns geteilt haben. Genau wie Sankt Martin seinen Mantel. Während wir gegessen haben, haben wir der Geschichte gelauscht, die von Kindern vorgelesen wurde.
Dann ging es los und wir zogen durch den Averbruch. Wir haben ganz viel gesungen und unsere Nilpferdlaternen ganz stolz gezeigt. Es war ein toller Tag und wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Jahr.

Der Apfel

Im Sachunterricht haben wir heute ein neues Thema angefangen. Bei den Nilpferden dreht sich nun alles um den Apfel.
Zunächst haben wir uns den Apfel mal ganz genau angeschaut. Wir haben überlegt, welche Farben er denn haben kann, welche Form er hat und welche Teile zu einem Apfel gehören. Dann haben wir den Apfel auch von innen betrachtet und noch viel mehr entdecken können.
Unsere ganzen Entdeckungen haben wir dann in unserem Forscherheft festgehalten. Einen Querschnitt haben wir sogar selber gezeichnet und beschriftet.
In der Zeit, in der wir uns den Apfel genauer angesehen haben, haben sich auch Nilpferdeltern mit dem Apfel beschäftigt. Sie haben uns super leckeres Apfelmuss gekocht.
Natürlich haben wir alles verputzt! Es war wirklich richtig lecker! Wir haben uns sehr gefreut und bedanken uns ganz doll bei den kochenden Eltern!

Lesen mit den Paten

Endlich war es soweit. Wir hatten wieder eine Patenstunde mit der Mäuseklasse. Wir haben uns so sehr darauf gefreut. Jede Patenmaus brachte ein Buch mit zu den Nilpferden. „Irma hat so große Füße“ stand heute auf dem Programm. Wir suchten uns ein gemütliches Plätzchen und dann ging es los. Unsere Paten haben uns dieses lustige Buch vorgelesen. Sie haben sich richtig viel Mühe gegeben.

Nach dem Lesen kam der künstlerische Teil. Wir malten Irma´s Schuhe richtig bunt aus. Natürlich passierte auch das mit unseren Patenmäusen.

In der nächsten Patenstunde gestalten wir, aus unseren gemalten Schuhen, ein kunterbuntes Patenklassenbild. Das wird bestimmt ganz toll!
Wir freuen uns schon jetzt auf unser nächstes Treffen mit den Mäusen.

Sponsorenlauf am Rabenspielplatz

Heute war ein ganz besonderer und sportlicher Tag an der Averbruchschule.
Alle Klassen haben heute am Sponsorenlauf teilgenommen. Wir haben uns erst in der Klasse getroffen. Natürlich waren alle ganz sportlich angezogen. Dann sind wir gemeinsam, mit den Pinguinen und den Giraffen, zum Rabenspielplatz gelaufen. Wir waren ganz schön aufgeregt.


Dann ging es los! Wir haben alle unser Bestes gegeben und sind so viele Runden gelaufen, wie wir nur konnten. Nach ca. 30 Minuten hatten wir es geschafft.
Zur Belohnung gab es in der schule noch eine Überraschung. Wir bekamen frisch gemachte Waffeln. Die waren sooo lecker!
Wir hatten einen tollen Tag, der ganz schön müde gemacht hat.

Erster Besuch in der Stadtbücherei

Heute waren wir zum ersten Mal in der Stadtbücherei.
Wir haben uns erst auf der Treppe getroffen. Dort haben wir Schaf kennengelernt. Danach haben wir gelernt, wie man sich einen eigenen Büchereiausweis machen kann. Nachdem wir auch kurz darüber gesprochen haben, was man alles in der Kinderbücherei finden kann, ging es schon los.
Wir haben alle zusammen die Kinderbücherei erkundet. Wir haben uns die Spiele angesehen, die Tonies gefunden und die vielen Bücherregale begutachtet.

Dann wurde es sportlich. Wir mussten uns ganz schnell ein Buch holen und uns dann am Eingang treffen. Es wurde uns gezeigt wie wir ein Buch ausleihen können, wenn wir unseren eigenen Ausweis haben. Wenn ein Buch ausgeliehen ist, dann muss es auch irgendwann zurückgegeben werden. Auch das durften wir selber machen. Wir sind zu den Rückgabeautomaten gegangen und haben unser Buch wieder abgegeben. Die Automaten sind richtig schnell!

Als wir uns wieder auf der Treppe getroffen haben, konnten wir in 2er-Teams die Bücherei durchsuchen. Wir sollten Dinge finden, die nicht in die Regale gehörten. Dazu sollten wir ein passendes Buch finden. Das war gar nicht so einfach. Trotzdem hat es jedes Team geschafft und wir hatten eine Menge Spaß.

Zum Schluss wurde uns noch eine Geschichte vorgelesen. Die war richtig toll. Es ging um einen Jungen, der einen riesigen Bücherturm hatte, weil er so viel gelesen hat.
Nach diesem aufregenden Vormittag durften wir sogar in der Bücherei frühstücken. Das darf man sonst nicht!
Es war richtig toll und wir freuen uns schon auf unseren nächsten Besuch in der Kinderbücherei.

Laternen basteln

Heute haben wir unsere ersten Laternen in der Schule gebastelt. Wir haben uns richtig darauf gefreut.
Frau Paul und Frau Jahn haben uns alles vorbereitet uns so konnten wir sofort loslegen. Wir haben geschnitten, gemalt, geklebt und gezeichnet.
Bei manchen Sachen haben uns Nilpferdeltern geholfen, weil es manchmal ganz schön knifflig wurde.
Das war ein toller Tag! Jetzt freuen sich alle Nilpferde ihre Laternen leuchten zu sehen.

Der Buchstabenbaum

Am letzten Schultag vor den Herbstferien, haben die Nilpferde nochmal richtig gearbeitet. Frau Jahn hat das Buch „Der Buchstabenbaum“ vorgelesen.
Der Baum war voll mit Buchstaben, die auf ihren Blättern saßen. Durch einen Sturm gingen viele Buchstaben verloren. Damit das nicht mehr passieren kann, haben sie sich zu Wörtern zusammengetan. So gaben sie sich gegenseitig ganz viel halt und gingen nicht mehr so leicht verloren.
Nachdem wir das Buch gelesen haben, ging es an die Arbeit. Wir malten zusammen einen ganz großen Baum, der nun in unserer Klasse hängt.
Da die Buchstaben alle ein eigenes Blatt hatten, haben wir ganz viele verschiedene Blätter gemalt und ausgeschnitten.
Nun füllen wir den Buchstabenbaum wieder mit unseren Buchstaben, die wir neu lernen.

Die kleine Raupe Nimmersatt

In dieser Woche hat sich alles um eine kleine Raupe gedreht. Die kleine Raupe Nimmersatt.
Zuerst haben wir einen Film geguckt, der uns oft zum lachen brachte. Der Film passte ganz toll zu unserem Buch, aus dem die kleine Raupe sogar heraus gekommen ist.
Wir haben eine große Raupe Nimmersatt gemeinsam gefüttert und sogar die Wochentage gelesen und richtige zugeordnet. Das hat uns großen Spaß gemacht.
Mit einem Partner konnten wir auch kleine Raupen füttern und uns sogar eigenes Futter ausdenken.
Uns hat es richtig Spaß gemacht! Unser liebster Moment war, als wir zum Lied der Raupe Nimmersatt getanzt haben. Davon konnten wir nicht genug bekommen.

Besuch in der Schulbücherei

Wir sind gemeinsam in die Schulbücherei gegangen und haben uns dort erstmal umgesehen. Frau Jahn hat uns dann erklärt wo wir welche Bücher finden und wie wir mit den Büchern umgehen. Nachdem wir uns alles angesehen haben, hatten wir noch Zeit uns alleine umzusehen. Wir fanden es ganz spannend uns die Bücher genauer ansehen zu können.
Heute war ein besonderer Freitag. Wir konnten endlich unsere Schulbücherei kennenlernen. Wir waren schon sehr aufgeregt, als Frau Jahn uns davon erzählte.
Zum Abschluss hat jedes Kind ein Lesezeichen bekommen. Wir haben uns darüber sehr gefreut, da es kleine Bücherwürmer waren.
Wir freuen uns schon, wenn wir uns die ersten Bücher ausleihen können und unsere neuen Lesezeichen benutzen können.

Ziffern lernen

Heute haben wir uns mit den Ziffern 1,2,3,4 beschäftigt. Da wir den Buchstabenweg nun schon kennen, haben wir heute den Ziffernweg kennengelernt. Wir haben Ziffern an der Tafel nachgespurt, im Sand geschrieben, aus Pfeifenreinigern gebogen, geknetet, mit Steinen gelegt und mit unseren Körpern die Ziffern dargestellt. Das hat eine Menge Spaß gemacht. Wir freuen uns schon auf die nächsten Ziffern.

Treffen mit unseren Paten

Da wir es kaum erwarten konnten unsere Patenklasse wiederzusehen, haben Frau van Elst und Frau Jahn direkt ein neues Treffen ausgemacht. Wir haben uns in zwei Gruppen aufgeteilt und trafen uns in der Mäuse- und Nilpferdklasse. Unsere Paten haben uns ein Geschenk mitgebracht. Sie haben uns Lesetüten gepackt, die sie alle selber bemalt haben. Jedes Nipferdkind bekam ein Buch und ein Türschild, damit man in Ruhe zu Hause lesen kann. Wir haben uns wirklich sehr darüber gefreut. Die Mäusekinder haben mit ihren Paten das Buchgemeinsam angesehen und auch etwas vorgelesen. Es gab sogar Rätsel, die wir gemeinsam lösen konnten. Nach dem gemeinsamen Lesen hatten wir noch Spielzeit. Wir sind auf den Schulhof gegangen und konnten gemeinsam das Klettergerüst erobern, akrobatische Tricks üben und noch viele andere Spiele ausprobieren. Das war eine tolle Patenstunde. Danke liebe Mäuse, für die tollen Lesetüten und die schöne Spielzeit. Wir freuen uns schon sehr auf das nächste Treffen mit euch!

Unsere erste Tabletstunde

Heute hatten wir eine ganz besondere Stunde. Wir haben zum ersten Mal mit dem Tablet gearbeitet und lernten die Antonapp kennen. Erst haben wir gelernt, wie wir uns alleine mit unserem Code anmelden können. Dann ging es auch schon richtig los und wir konnten Aufgaben zum L und U bearbeiten. Es hat uns richtig Spaß gemacht und wir freuen uns schon jetzt auf die nächste Stunde.

So lernen wir Buchstaben

Heute haben wir uns ganz besonders mit unserem ersten Buchstaben der Woche beschäftigt. Damit wir das „L“ und die anderen Buchstaben besser lernen können, arbeiten wir an verschiedenen Stationen: Wir kneten den Buchstaben, wir schreiben die Buchstaben in den Sand, wir laufen sie nach, wir schreiben an der Tafel und noch vieles mehr. Wir haben Dinge von zu Hause mitgebracht, damit wir den Buchstaben hören können. Große Freude bereitet uns die Knetstation. Wir freuen uns schon auf die nächsten Buchstaben, die wir an den Stationen üben können.

Schulrallye mit der Mäuseklasse

Am 4. Schultag haben wir unsere Patenkinder aus der Mäuseklasse kennengelernt. Sie haben uns in unserer Klasse besucht und uns abgeholt. Das war schon sehr aufregend. Wir sind zusammen durch die Schule gelaufen und haben das Sekretariat, den Hausmeister, den Kakao und viele andere Orte gesucht.
Mit unseren Paten konnten wir schon so viel von unserer Schule sehen. Wir hatten viel Spaß und freuen uns schon auf die tollen Treffen mit der Mäuseklasse.