4.-10. Info Corona / Notbetreuung

4.+5. Nachricht von Sonntag, 15.3.2020

Liebe Eltern, leider hat uns heute die Mitteilung erreicht, dass ein Elternteil aus der 3. Klasse am Samstag positiv auf Corona getestet wurde. Die Kinder waren noch Donnerstag und Freitag in der Schule und in der Betreuung. Sie zeigen keinerlei Symptome. In Absprache mit dem Schulträger bleibt die „Übergangszeit“ Montag und Dienstag erhalten, da es dem Erlass folgend keinen unmittelbaren Kontakt zur infizierten Person gab. Sie könnten Ihr Kind morgen und übermorgen zur Schule schicken. Auch die Notbetreuung wird voraussichtlich an unserer Schule stattfinden. Hierzu erhalten Sie voraussichtlich heute noch eine Nachricht.

Bleiben Sie gesund!

Beste Grüße Stefanie Maurer

6. Nachricht von Sonntag 15.3.20

Liebe Eltern,

wie versprochen sind nun die Rahmenbedingungen der Notbetreuung bekannt.

Ab Mittwoch, 18.03.2020, gilt für Kinder, deren alleinerziehende oder beide Erziehungsberechtigte bzw. Betreuungspersonen unentbehrliche Schlüsselpersonen sind, dass die Betreuung der Kinder an unserer Schule stattfindet, wenn die Betreuung über das private Netzwerk oder die Ermöglichung flexibler Arbeitszeiten und Arbeitsgestaltung (z.B. Homeoffice) nicht gewährleistet werden kann.

Schlüsselpersonen sind Angehörige folgender Berufsgruppen:
– Personal der Krankenhäuser, Pflegeheime, Pflegedienste, der Behindertenhilfe, Arztpraxen, Apotheken
– Mitarbeitende in der Kinder- und Jugendhilfe, die betreuen und den Kinderschutz gewährleisten müssen
– Mitarbeitende von Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst und Katastrophenschutz
– Mitarbeitende aus dem Bereich der Sicherstellung der öffentlichen Infrastruktur (Telekommunikation, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung)
– Mitarbeitende der Lebensmittelversorgung
– Mitarbeitende der zentralen Stellen der Verwaltung, der Justiz und des Staates

Wenn Sie (beide Erziehungsberechtigte oder Alleinerziehende) zu diesen Schlüsselpersonen gehören, gilt folgendes:

  1. Wir benötigen einen Nachweis des Arbeitgebers/ Dienstherren BEIDER Erziehungsberechtigter/ bei Alleinerziehenden des Arbeitgebers bis spätestens Mittwoch, 18.3.20. Der Nachweis ist unentbehrlich!
    Download des Nachweises – aktuelle Version vom 16.03.: 2020-03-15 Arbeitgeberbescheinigung über die Unabkömmlichkeit-1
  2. Zudem müssen Sie bestätigen, dass Ihr Kind
    – keine Krankheitssymptome aufweist
    – nicht in Kontakt zu infizierten Personen stehen bzw. seit dem Kontakt mit infizierten Personen 14 Tage vergangen sind und sie keine Krankheitssymptome aufweisen und
    – sich nicht in einem Gebiet aufgehalten haben, das durch das Robert Koch-Institut (RKI) aktuell als Risikogebiet ausgewiesen ist bzw. 14 Tage seit Rückkehr aus diesem Risikogebiet vergangen sind und sie keine Krankheitssymptome zeigen.
    Die Versicherung hat nur dann Gültigkeit, wenn alle drei Faktoren bestätigt werden.
    Die Bedarfsmeldung finden Sie hier  (aktuelle Version vom 16.03.): 2020-03-15 Bedarfsmeldung Betreuungsbedarf-1
7. Nachricht von Montag, 16.3.2020

Liebe Eltern,
der Schulmanager-Online sollte nun wieder funktionieren. Wenn Sie von Ihrer Klassenleitung bereits Nachrichten erhalten haben, dann müsste auch der PDF-Download wieder funktionieren. Falls Sie noch keine Nachricht der Klassenleitung erhalten haben, wird dies in den nächsten Tagen noch passieren.
Viele Grüße
Stefanie Maurer

8. Nachricht von Montag, 16.3.2020

Liebe Eltern,
die Bescheinigungen für die Notbetreuung wurden entsprechend der Leitlinien für Personal kritischer Infrastrukturen des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales angepasst. Anbei die aktuelle Version, die alte Version behält natürlich ihre Gültigkeit.
Viele Grüße
Stefanie Maurer

9. Nachricht von Dienstag, 17.03.20
Liebe Eltern, ab morgen tritt die Notbetreuungsregelung in Kraft. Falls sich Ihr Bedarf ändern sollte, Sie beide weiterhin zu den o.g. Berufsgruppen gehören (bei Alleinerziehenden entsprechend) und die vorgehesehenen Formulare ausgefüllt haben, bitten wir Sie, uns AM TAG VORHER zu den angepassten Sekretariatszeiten lt. Homepage, über die Klassenpflegschaftsvorsitzenden oder per E-Mail an averbruchschule@dinslaken.de zu informieren. So können wir den Bedarf am Tag darauf decken.
Viele Grüße
Stefanie Maurer
10. Nachricht von Freitag, 20.03.20
Liebe Eltern,
die erste Woche der Schulschließungen neigt sich dem Ende zu. Ich hoffe, dass Sie und Ihre Familien gesund sind und bleiben!
Es sind nun wirklich viele Eltern im Schulmanager-Online angekommen. Die Programmierer haben die Leistung hochgefahren, so dass es zukünftig hoffentlich weniger zu Ausfällen kommt. Die Schulschließungen sind für alle Beteiligten – Eltern, Kinder und Lehrer – eine besondere Situation. Eine große Herausforderung ist es sicherlich, die Kinder vernünftig zu beschäftigen. Vielleicht mag Ihnen diese Sammlung „Ideen für die Zeit mit den Kindern zuhause Sachen, die Spaß und gleichzeitig klüger machen!“ helfen
Es grüßt Sie herzlich aus der Ferne
Stefanie Maurer
Eine WICHTIGE Ergänzung: In der Ideensammlung finden Sie noch „Spazieren gehen“ und „Hüpfspiele spielen“. Wie Sie wissen, spitzt sich die Lage noch weiter zu und die Politik denkt wird immer noch über Ausgehverbote nach. Aktivitäten draußen empfehlen wir NICHT! Bitte gehen Sie und Ihre Kinder nur für das Nötigste in die Öffentlichkeit. Sehr eindrücklich, auch für Kinder, warum es wichtig ist, jetzt im Haus zu bleiben, ist folgendes Video: https://twitter.com/juan_delcan/status/1239353536028139521?s=20 .