Einweihung der neuen, alten Schule

Seit mehreren Wochen proben alle Klassen eifrig an einem tollen Tiger-und-Bär-Stück für einen ganz besonderen Tag. Es war der Tag, an dem wir offiziell unsere umgebaute Schule eröffneten. Genau dieser Tag war heute, am 26. September. Um 10:00 Uhr haben sich alle Klassen mit ihren Lehrern in der Turnhalle versammelt. Es waren auch viele Gäste und Eltern da, die unser Eröffnungsstück anschauen wollten – darunter sogar der Bürgermeister.

       

Alle waren zu Beginn sehr aufgeregt, aber letztlich hat alles toll geklappt. Zunächst haben die Erstklässler alle Gäste durch ein kurzes Lied herzlich begrüßt. Dann ging das Stück so richtig los: Tiger und Bär haben sich durch unsere Schulhomepage geklickt und noch einmal Ereignisse aus dem vergangenen Jahr angeschaut. Passend zu den jeweiligen Schlagzeilen hat je eine Klasse einen Auftritt gehabt. So haben die Erstklässler Martinslieder gesungen, die dritten haben ein lustiges Lied zu Weihnachten und einen Sternentanz, als Tiger und Bär schlafen gingen, vorgetragen.

       

Auch zu Ostern und zu Nikolaus gab es tolle Auftritte von den Mäusen und den Giraffen. Karneval durfte in der Rückschau selbstverständlich auch nicht fehlen, sodass die Elefanten sich diesem Thema gewidmet haben und einen Tanzmedley zu den besten Karnevalsliedern so toll vorgetanzt haben, dass alle am liebsten mitmachen wollten. Auch die OGTS hat einen super Tanz zu „Money, money, money“ vorgeführt.

       

Ebenso sind natürlich immer wieder die Ferien ein wichtiges Thema in der Schule! Dazu hat sich die 2a einen Sommer-Rap ausgesucht. Ganz am Ende wurde noch auf die Einschulung der neuen Pinguin-, Raben- und Nilpferdklasse zurückgeblickt, die nach und nach alle Buchstaben auswendig lernen werden. Die Bärenklasse hat ihnen dabei schon einmal mit ihrem lustigen Bären-ABC geholfen.  Unterwegs durch das Jahr haben Tiger und Bär auch wichtige Persönlichkeiten der Schule getroffen: den Hausmeister, Herr Schweizer; unsere Sekretärin Frau Böhm und unsere Schulleitung Frau Maurer. Die durften natürlich nicht fehlen!

       

Nachdem alle Klassen aufgetreten sind, haben wir noch gemeinsam unser Schullied gesungen. Anschließend hat Frau Maurer sich bei allen bedankt, die geholfen haben, dass unsere Schule nun so toll aussieht! Außerdem hat der Bürgermeister, Dr. Michael Heidinger, eine Rede gehalten und uns alle sehr gelobt, genauso wie die Architektin unserer Schule, Frau Henjes. Sie hat uns auch den symbolischen Schlüssel unserer Schule überreicht – somit war die Schule offiziell eingeweiht. Zum Abschluss gab es noch den Biene-Maja-Tanz der Maulwurfklasse, die Segnung unserer Schule und zum Finale ein wunderschönes Stück von Elias Thiele.

       

Es war eine tolle Aufführung der ganzen Schule. Wir danken unseren ehemaligen Lehrerinnen Frau Brodde, Frau Weuster und Frau Sviga, dass sie sich das Stück ausgedacht und mit den Viertklässlern regelmäßig geprobt haben. Auch ein Dank an alle anderen Lehrer und Helfer, die viel zu dem Gelingen beigetragen haben sowie an Herrn Brodde für die schönen Fotos. Wir freuen uns, dass unsere Schule so toll eröffnet wurde und freuen uns schon auf das weitere Arbeiten in dem neuen Gebäude.