Weihnachtsfeier

In den letzten Wochen gab es häufig Plätzchenduft in der Schule. Das lag natürlich daran, dass die Weihnachtszeit auch in der Schule Einzug gefunden hat. Am letzten Schultag vor den Ferien wurde so auch wieder die alljährliche Weihnachtsfeier in der Schule gefeiert. Dazu haben die Klassen sich viele winter- und weihnachtliche Stücke überlegt und diese wochenlang geprobt. Herausgekommen ist ein tolles Programm, durch das Frau Maurer geführt hat.

Zu Beginn haben die Raben ein schönes Eislauflied gesungen, das von den Schmetterlingen auf den Glocken- und Stabspielen begleitet wurde. Die Nilpferde und Pinguine haben danach den Plätzchenduft der letzten Wochen wieder aufgegriffen und mit riesigen gebastelten Plätzchen wieder Lust auf Schlemmen gemacht. Dazu sangen sie das Lied „Wie’s im ganzen Hause duftet“. Danach ging es laut her! Alle vierten Klassen haben zu den besten Weihnachtshits einen coolen Tanz performt, der zum Mitmachen eingeladen hat.

Ruhiger ging es dann zunächst bei den Marienkäfern zu, doch schon bald hörte man allerhand „NEIN!“ durch die Aula schreien. Die 3a wollte herausfinden, welches die richtige Mütze vom Weihnachtsmann ist und alle Zuschauer mussten mithelfen, es herauszufinden. Zum Schluss ist die Passende zum Glück aufgetaucht! Die Flöten-AG hat uns gezeigt, was sie schon in der kurzen Zeit gelernt hat. Bei „Jingle Bells“ wollte man am liebsten gleich mitsingen.

Keine Angst musste man vor den Giraffen haben, die etwas zu „Knecht Ruprecht“ vorgetragen haben. Das Gedicht, was schon 130 Jahre alt ist, wurde gerappt und wurde so zu einem peppigen Lied! Auch die Tanz-AG hat danach einen super Tanz aufgeführt. Zum Abschluss gab es ein Mini-Weihnachtsmusical der Maulwurf- und Bärenklasse. Die Maulwürfe fanden Weihnachten richtig doof und die Bären haben sie überzeugt, dass Weihnachten doch ein tolles Fest ist, das sich lohnt, zu feiern! Mit einem schönen Abschlusslied, das dann beide Klasse gemeinsam gesungen haben, ging das Programm der Weihnachtsfeier langsam zu Ende.

Abschließend wurde noch allen Mitarbeitern der Schule für die viele Arbeit und das stetige Engagement gedankt und Geschenke verteilt. Vielen Dank dafür! In den Klassen haben sich die Kinder dann noch von ihren Lehrern verabschiedet, bevor die Ferien endlich gestartet sind.

Wir danken für das schöne Jahr 2019 – das mit dem Umzug in die neue, alte Schule besonders spannend war – und freuen uns schon auf ein ereignisreiche Jahr 2020. Wir wünschen allen Kindern und deren Familien schöne Ferien, herrliche Weihnachten und einen guten Rutsch in das neue Jahr.