Beitragsbild_2

Burghofbühne zu Besuch

In der Averbruchschule wurde am 16.05.2017 das Theaterstück „Freddy – ein Hamster lebt gefährlich“ aufgeführt.
Eine Schauspielerin von der Burghofbühne war bei uns. Sie hat ganz alleine elf verschiedene Rollen gespielt. Zum Beispiel spielte sie den Hamster Freddy, sein Herrchen Master John, dessen Kater Sir William, die Oberratte Rallemann, die Meerschweinchen Caruso und Enrico und Sabrina die Wildkatze.
In dem Theaterstück ging es darum, dass Freddy der einzige Hamster ist, der schreiben und lesen kann. Als der Forscher Dr. Dietrich davon erfährt, will er mit Freddy Forschungen durchführen. Dieser fürchtet um sein Leben und flüchtet gemeinsam mit den anderen Tieren seines Herrchens Master John. Bei der Flucht lernen sie die Oberratte Rallemann und seine Tochter Karla kennen. Karla bringt sie zu einem Computer, von wo aus Hamster Freddy eine Nachricht an Master John schreibt. Do als sie wieder in ihrem Versteck angekommen sind, wartet Dr. Dietrich schon auf Freddy. Er fesselt Freddy und beginnt mit seinen Forschungen. Als Master John davon erfährt, befreit er Freddy gerade noch rechtzeitig.
Ich fand das Stück gut, weil es sehr lustig war.

Geschrieben von Louisa Henneken, 3b

Theater_02 Theater_01 Theater_03 Theater_04 Theater_05

Theater_06 Theater_07 Theater_08 Theater_09 Theater_10