AGs

 Arbeitsgemeinschaften für Klasse 3 und 4

Wir bieten allen Kindern der dritten und vierten Schuljahre Arbeitsgemeinschaften an. Diese können in kleineren Gruppen stattfinden, weil neben den Lehrkräften und dem Personal der Offenen Ganztagsschule immer wieder auch Eltern und andere Erwachsene bereit sind, mit Kindern in der Schule zu arbeiten.
Diese Arbeitsgemeinschaften sind eine sichtbare Verbindung zwischen Vormittag und Nachmittag.

Schuljahr 2017/2018
Aktuelle Angebote im 1. Halbjahr

Yoga und Entspannung

Yoga ist gut für unseren Körper, weil es den Körper entspannt.
In der AG sitzt man nämlich nicht nur, sondern macht Übungen, die entspannend sind.
Zum Beispiel machen die Kinder bestimmte Tierbewegungen oder Spiele. Dazu benutzen sie Yoga-Matten, damit sie die Übungen auf dem Boden machen können.
Auch benutzen sie Igelbällen und massieren sich damit gegenseitig von Kopf bis Fuß. Dabei hören sie oft ruhige Musik.

Die sieben Kinder, die in der AG sind, fühlen sich bei diesen Übungen und Spielen sehr wohl.

(Aras und Moritz)

Yoga_5 Yoga_4 Yoga_3 Yoga_1 Yoga_2

Experimente

Die Kinder haben die AG gewählt, weil sie Lust darauf hatten, Experimente zu machen und sie dachten, dass die AG deshalb bestimmt Spaß macht.
Den Kindern gefallen an der AG vor allem die vielen Experimente.
An der AG ist besonders, dass sie mit Luft, Wasser und Wind arbeiten.
Die Lehrerin Frau Fischer leitet die AG in diesem Schuljahr zum ersten Mal. Auch Frau Fischer findet die Experimente spannend, nur die Zeit findet sie sehr knapp. Die Kinder finden die Experimente gut. Sie haben schon sechs Experimente gemacht, unter anderem mit Wasser, Luft und Geld.

(Jule D., Lussja und Viktoria)

Experimente_5 Experimente_4 Experimente_3 Experimente_2 Experimente_1

Rund ums Wasser

In der Rund ums Wasser AG lernen die 14 Kinder viel zum Thema Wasser und machen auch Experimente damit. Zum Beispiel haben sie schon viel über die Weltmeere erfahren. Auch haben sie versucht Flöße zu bauen, die so gut schwimmen können, dass der gestrandete Pirat Pit Perlenklau mit ihnen wieder in seine Heimat fahren kann. Dazu haben sie zum Beispiel gesammelte Stöcke genutzt.

Wasser braucht man, um zu trinken und zu überleben. Auch Tiere und Pflanzen brauchen Wasser. Also ist Wasser viel wertvoller als Gold oder Silber.

(Aras und Moritz)

Rund ums Wasser_1 Rund ums Wasser_2 Rund ums Wasser_3 Rund ums Wasser_4 Rund ums Wasser_5

Leseclub

Wir waren im Leseclub und haben die Kinder interviewt.
Die Kinder haben die AG gewählt, weil sie lesen mögen. Das Besondere an der AG ist laut den Kindern, dass man das Lesen übt. Es geht darum Bücher zu besprechen. Der Leseclub war der erste Wunsch von den meisten Kindern, also haben sie sich gefreut, in der AG zu sein. Fr. Weuster erzählte uns, dass sich alle in der AG super verhalten! Zu den Lieblingsbüchern gehören zum Beispiel: „Die kleine Dame“, „Harry Potter“, „Polly Schlottermotz“ und „Horseland“. Fr.Weuster plant mit ihrer AG einen Ausflug in die Stadtbibliothek und in die Buchhandlung.

Es war ein tolles Interview!

(Zara und Amelie aus der 4a)

Leseclub_2_1 Leseclub_3_1 Leseclub_4_1 Leseclub_5_1 Leseclub_1_1

Upcycling-AG

In der Upcycling-AG basteln die Kinder aus Müll neue Sachen.

Die AG gefällt allen Kindern.

Upcycling heißt wiederverwerten. Für die AG braucht man also nichts neues sondern nur Müll. Zum Beispiel haben die Kinder aus Eierkartons, aus Chipspackungen oder aus Eispapier tolle Sachen gebastelt. Zum Beispiel haben die Kinder haben daraus Lampions gebastelt und das Papier anschließend eingeölt.

Sie lernen alles über Upcycling. Denn das ist wichtig, um nicht so viel wegzuschmeißen.

Alle haben viel Spaß daran, aus dem Müll wieder Tolles zu machen

(Alexander und Arcan)

 Upcycling_5 Upcycling_4 Upcycling_3 Upcycling_2 Upcycling_1

Tierforscher-AG

Wir haben die Tierforscher interviewt. Sie haben diese AG gewählt, weil sie Tiere über alles lieben. Das besondere an der AG ist, dass manchmal Tiere zu Besuch kommen. Frau Saenz wollte diese AG leiten, weil sie diese AG schon an einer anderen Schule gemacht hat. Sie hat mit ihrer letzten AG auch schon mal einen Ausflug ins Sea Life gemacht. Sie haben Spaß an der AG, weil es um Tiere geht.
Genau als wir da waren, war ein Hund zu Besuch. Wir durften ihn auch streicheln und ihm etwas zu fressen geben. Die Kinder durften auch fragen stellen und die Besitzerin hat geantwortet.

(von Lena und Nina)

Tierforscher_5 Tierforscher_4 Tierforscher_3 Tierforscher_2 Tierforscher_1 

Zeitung und Homepage

Den Kindern in der N.a.d.A.- AG gefällt, dass sie alles über den Computer überfahren, zum Beispiel wie sie ihn bedienen und richtig aus und einschalten. Sie haben auch gelernt wie man farbig, groß, kursiv oder dick schreibt. Außerdem gestalten sie die Hompage mit. Zum Beispiel schreiben sie Berichte wie über den Nikolaus. Sie haben sich auch Fragen ausgedacht, damit Interviews in den anderen AGs geführt und dazu Texte geschrieben.

Es macht viel Spaß in der AG.

Nada_5 Nada_3 Nada_4 Nada_1 Nada_2

(Aras und Jule D.)

Flöten

In der Flöten-AG sind in diesem Jahr nur Anfänger. Das heißt, alle Kinder lernen das Flöten ganz neu. Mittlerweile können sie schon einige Töne und auch ein paar Stücke spielen.
Alle Kinder lieben den Unterricht. Den Kindern gefällt besonders, dass sie am letzten Schultag eine Aufführung haben. Bisher ist ihr Lieblingslied Bauer Max. Alle Kinder haben die AG gewählt ,weil sie Flöten lernen wollten und weil ihnen Flöten Spaß macht. Die Kinder finden das die Lehrerin Frau van Elst den Unterricht gut gestaltet.

(Sarah, Hannah und Lile) 

    Flöten_3 Flöten_2 Flöten_4 Flöten_1 Flöten_5

Jungenfußball

In der Jungenfußball-AG sind insgesamt 23 Jungs. Sie trainieren Technik, Taktik und Athletik.
Ihr Trainer heißt Torsten Klump. Er trainiert schon viele Jahre Kinder an der Averbruchschule und hatte mit seinen Mannschaften schon sieben Turniere.
Bei diesen Turnieren, spielen die Mannschaften gegen verschiedene Grundschulen.
Stürmer ist die Lieblingsposition von den meisten Jungs, weil sie gut dribbeln und gut Tore schießen können. Die Jungs verhalten sich ganz okay und sind untereinander sehr hilfsbereit und diszipliniert. Manche Jungs sind noch Anfänger. Die Jungen, die im Verein spielen sind schon Profis. Der Trainer Torsten Klump ist MSV Duisburg Fan.

(Zara und Amelie)

Fußball_Jungen_1 Fußball_Jungen_2 Fußball_Jungen_3 Fußball_Jungen_4 Fußball_Jungen_5

Mädchenfußball

Die Mädchen wechseln sich mit dem Training und mit den Spielen ab. Sie trainieren nicht so oft, aber spielen dafür mehr Spiele.
Beim Training wird zum Beispiel Disziplin, der Schuss und die Ballführung trainiert. Der Trainer heißt Torsten Klump. Er ist nett, aber es gefällt ihm nicht, wenn man Quatsch macht.
Insgesamt sind 28 Mädchen aus den zweiten, dritten und vierten Schuljahren in der AG. Bei den Turnieren spielen sie z.B. gegen die Hagenschule und gegen die Hühnerheide.

(von Zara und Amelie)

Fußball AG Mädchen 1 Fußball AG Mädchen 2 Fußball Mädchen 3_Bildgröße ändern Fußball Mädchen 2_Bildgröße ändern Fußball Mädchen 1_Bildgröße ändern